CB-CFT
(Kognitive-Funktionelle Therapie nach Peter O’Sullivan) |Privatleistung|

Das von Prof. dr. Peter O’Sullivan entwickelte Classification Based-Cognitive Functional Therapy (CB-CFT) Konzept, ist ein komplexes Untersuchungs- und Behandlungsmodell, das sämtliche der vielschichtigen Faktoren, die bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von Schmerzsyndromen involviert sind, berücksichtigt.

CB-CFT beinhaltet kognitive Strategien und funktionelle Rehabilitation um schmerzhafte und unphysiologische (nachteilige) Bewegungs- und Verhaltensmuster, welche die Schmerzen aufrechterhalten, zu verändern.
Diesem Therapiekonzept liegt eine gelungene Synthese, aus aktueller wissenschaftlicher Literatur und dem Fundament der weltweit beachteten Forschung von Prof. Peter O´Sullivan und seinem internationalen Team zu Grunde. Es gibt immer mehr Kontrollstudien, die belegen, dass die CB-CFT-Vorgehensweise bessere klinische Ergebnisse liefert als bisherige Praktiken, bei der Behandlung unspezifischer und chronischer Wirbelsäulenschmerzen.

Diese Therapieform ermöglicht es dem erfahrenen Therapeuten, eine seriöse physiotherapeutische Diagnostik und daraus ableitend einen individuellen Therapieplan, für schwierige chronische Patienten zu erstellen.

weitere Infos auf: www.pain-ed.com
Quelle: www.manual-therapy-education.de

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Akzeptieren Sie diese, um all Inhalte der Seite zu sehen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen